2016

Mit einem Volumen von rund 1,9 Millionen EUR wurden im Jahr 2016 63 Projekte in 28 Ländern gefördert. Die Hilfsmaßnahmen erreichten rund 52.000 Menschen.

Ausgaben nach Regionen und Schwerpunkten

Im Berichtsjahr wendete der Verein die meisten Mittel in Afrika auf. Dies ist vor allem auf ein gemeinsam mit dem Knorr-Bremse Standort in Johannesburg lange vorbereitetes Bildungsprojekt in Südafrika zurückzuführen. Auch zwei Soforthilfemaßnahmen, für südsudanesische Geflüchtete in Uganda und Dürreopfer in Äthiopien, wurden auf dem afrikanischen Kontinent ergriffen. Die Ausgaben für Projekte in Gesamtamerika sind zum ersten Mal vergleichbar mit der finanziellen Unterstützung für Hilfsmaßnahmen in Europa. Dies vor allen Dingen dank des großen Engagements der Knorr-Bremse Standorte in Brasilien, Mexiko und USA.

Ausgaben nach Regionen

Der höchste Anteil der Gesamtausgaben fließt mit 48 % in den Schwerpunktbereich Bildung. Diese Kategorie umfasst zum Beispiel Projekte der Berufsbildung, aber auch die Förderung eines Kindergartens oder Schulungen für Mikrokreditnehmerinnen. Bis zum Jahr 2015 wurden WASH Projekte noch unter dem Schwerpunktbereich Soziale Infrastruktur zusammengefasst. Aufgrund der inhaltlichen Fokussierung von Knorr-Bremse Global Care e.V. in 2016 werden Zahlen hierüber zum ersten Mal gesondert ausgewiesen.

Ausgaben nach Schwerpunkten

Anzahl der Projekte nach Regionen

Anzahl der Projekte nach Regionen und Schwerpunkten

Knorr-Bremse Global Care e.V. förderte im Berichtsjahr etwa ähnlich viele Projekte in Afrika, Asien und Europa. Die Zahl der unterstützten Projekte in Gesamtamerika ist im Vergleich zum Vorjahr gestiegen (vgl. 9 Projekte in 2015).

Anzahl der Projekte nach Schwerpunkten

Die meisten Projekte wurden im Bereich Bildung gefördert, was sich im Berichtsjahr auch in den Ausgaben widerspiegelt. An zweiter Stelle folgen Projekte im Bereich Soziale Infrastruktur, die zum großen Teil bereits im Vorjahr angestoßen worden waren. Durch die inhaltliche Fokussierung auf die beiden Bereiche Bildung und WASH wird die Finanzierung reiner Sozialer Infrastrukturprojekte künftig eher rückläufig sein.

Share

Ausgaben nach Regionen 


Ausgaben nach Schwerpunkten 


Anzahl der Projekte nach Regionen 


Anzahl der Projekte nach Schwerpunkten