2015

Mit einem Volumen von rund 2 Mio. EUR wurden im Jahr 2015 59 Projekte in 29 Ländern gefördert. Die Hilfsmaßnahmen erreichten rund 121.000 Menschen.

Ausgaben nach Regionen und Schwerpunkten 2015

Im Berichtsjahr wendete der Verein zum ersten Mal seit fünf Jahren wieder am meisten Mittel in Asien auf. Dies ist vor allem auf großvolumige Infrastrukturprojekte in Indien, China und Kambodscha zurückzuführen, aber auch auf die beiden Soforthilfeförderungen in Nepal und Jordanien. Die Ausgaben für Projekte in Europa haben sich im Vergleich zum Jahr 2014 sogar verdoppelt (203 TEUR in 2014). In Europa wurde vor allem verstärkt mit Knorr-Bremse Standorteinbindung gefördert, wie zum Beispiel in Polen, Russland und Deutschland.

Ausgaben nach Regionen 2015

Wie bereits in den Vorjahren wurden auch 2015 mit 53 % der Gesamtausgaben die meisten Fördermittel für Projekte im Bereich Soziale Infrastruktur bereitgestellt. Diese Kategorie umfasst eine Vielzahl an verschiedenen Projekten. Dazu zählen umfassende Infrastrukturprojekte, wie etwa der Bau von Trinkwasser- und Sanitäranlagen, aber auch Maßnahmen zur Renovierung und Ausstattung bestehender Einrichtungen im medizinischen Bereich.

Ausgaben nach Schwerpunkten 2015

Projektauswahl nach Regionen 2015

Projektverteilung nach Regionen und Schwerpunkten 2015

Während des Berichtsjahres 2015 förderte Knorr-Bremse Global Care je 18 Projekte in Afrika und Asien. In Nord-, Mittel- und Südamerika wurden, wie schon 2014 (6 Projekte), am wenigsten Projekte gefördert.

Projektverteilung nach Schwerpunkten 2015

Die meisten Projekte wurden im Bereich Soziale Infrastruktur gefördert, gefolgt von Projekten im Bereich Bildung und Erziehung. Seit Beginn der Vereinsarbeit sieht Knorr-Bremse Global Care e. V. seine Tätigkeit vor allem in der Schaffung langfristiger Perspektiven. Förderung von Soforthilfemaßnahmen unmittelbar nach Katastrophen erfolgt daher nur in kleinem Umfang. Im Berichtsjahr waren hierbei drei der fünf geförderten Soforthilfeprojekte Maßnahmen, die Flüchtlingen in Deutschland und Jordanien zugute kamen.

Share

Ausgaben nach Regionen 2015 


Ausgaben nach Schwerpunkten 2015 


Projektauswahl nach Regionen 2015 


Projektverteilung nach Schwerpunkten 2015